Tourismus
de | en

Grüenzüg – essbare Wildpflanzen.

Der Frühling steht im Zeichen der frischen Wildpflanzen. Am Samstag, 4. Mai 2019, führt Melitta Maradi über Wiesen und Wälder und erklärt, wie Sie essbare Wildpflanzen sammeln.

Programm

Das satte Grün der Wiesen und Wälder ist für die Augen ebenso eine Wohltat wie für den Gaumen: Lassen Sie sich auf einem Spaziergang von der enormen Vielfalt essbarer Wildpflanzen überraschen.
Gewinnen Sie einen Einblick ins professionelle Pflanzensammeln: Sie schulen Ihre Augen und lernen einfache Grundsätze zur Bestimmung von Pflanzen. Einen Teil des «Grüenzügs» bereiten Sie draussen zu einem einfachen und schmackhaften Essen zu und geniessen dieses im Anschluss gemeinsam.
Durch den Vormittag führt Melitta Maradi von Bodenhaftung.

Details zum Anlass

Das Wildkräuter-Erlebnis findet bei jeder Witterung am Samstag, 4. Mai 2019, im Raum Hofstetten ZH statt. 
  • Treffpunkt: Neubruchstrasse 1, 8354 Dickbuch
  • Zeit: 9 – 13 Uhr
  • Kosten: CHF 60.– (Erwachsene), CHF 40.– (Kinder bis 12 Jahre) werden per Rechnung erhoben.
  • Mitbringen: Der Witterung entsprechende Kleidung (die Exkursion findet bei jedem Wetter draussen statt), einen Korb für das Sammelgut, gutes Schuhwerk, Becher, Teller, Besteck, falls gewünscht Notizmaterial.

Anmeldung

Melden Sie sich per Telefon +41 52 396 50 99 oder E-Mail bei Zürioberland Tourismus an. Alle Teilnehmenden erhalten ca. 2 Wochen vor dem Anlass ein Informationsschreiben mit allen Details.

Partner: